Labor M – Kunstvermittlung

Samstags 14:00 Uhr Führung durch die Ausstellung

Zu allen Ausstellungen im Schloss Biesdorf gibt es mehrmals wöchentlich Angebote zur Kunstvermittlung. Das Labor M bietet unkonventionelle Zugänge und Experimentiermöglichkeiten zu den künstlerischen Inhalten der Ausstellungen. Im eigenen „Laborraum“, der Werkstatt im Erdgeschoss des Schlosses, werden Workshops für verschiedene Alters- und Zielgruppen angeboten. Daneben gibt es offene Angebote für alle Interessierten am Nachmittag und am Wochenende.

Angebot für Schulen – Schulworkshop

Wir bieten Schulklassen spannende Führungen durch die Ausstellung bzw. performative Aktionen im Schloss Biesdorf an. Die Schülerinnen und Schüler haben im Labor M Atelier die Möglichkeit mit Hand und Herz auch selbst künstlersich-praktische Versuche zu machen.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage per E-Mail an:
kontakt@labor-m.berlin oder per Telefon: 01578 / 720 26 79.

mittwochs und donnerstags nach Absprache von 9:30-13:00 Uhr

Aktionen und Workshops

im Rahmen der Ausstellung SOFT CITY vom 07.09.2018 bis zum 25.01.2019

 

 

Kontakt, Anfragen & Anmeldung

LABOR M
Kunstvermittlung im Schloss Biesdorf
Programm soft city

Um Voranmeldung wird für alle Veranstaltungen gebeten.

E-Mail:        kontakt[at]labor-m.berlin
Webseite:   www.labor-m.berlin
Telefon:       0157 / 872 02 679

– alle Angebote sind kostenfrei –

 

Frottage – Takuhon

In Japan gibt es eine Art der Frottage, oder "Takuhon" wie man in in Japan sagt, mit der man die Form von Gegenständen auf Papier abbilden kann. Im Rahmen des Workshops mit Katsuhito Nakazato nutzen wir eine besondere Form der "feuchten" Frottage mit schwarzer Tinte und nehmen damit verschiedene Spuren und Formen von Oberflächen ab, die wir im Stadtraum finden. Die Werke der TeilnehmerInnen werden dann vorrübergehend in der Ausstellung mit den Fotos von Nakazato gezeigt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@labor-m.berlin

Ab 6 Jahren. Mit Katsuhito Nakazato und Fenia Franz.

Samstag, 29.09.2018, 15:00-18:00 Uhr

Kalligraphie-Workshop

Die Kalligraphie wurde in Japan als hohe Kunst kultiviert. Zusammen mit der japanischen Kalligraphiemeisterin Sugano Matsusaki werden wir mit Tusche und Pinsel die japanische Kalligraphie ausprobieren.

Ab 6 Jahren.
Mit: Sugano Matsusaki, Fenia Franz

Samstag, 06.10.2018, 15-18 Uhr            

No-Image Gruppe: Nachtwanderung durch das  Wuhletal

Selten spaziert man bewusst durch die Nacht. Begleitet uns auf einer mystischen Nachtwanderung vom Landschaftsschutzgebiet Wuhletal zum Kienberg. Wie sieht die Stadt bei Nacht aus? Auf dem Weg werden wir immer wieder Halt machen, Geschichten hören und mystische Schattenspiele sehen.

Ab 6 Jahren, bis 20 Teilnehmer.
Die No-Image Gruppe freut sich über Ihre Anmeldung: weindauer@no-image.de

Samstag, 13.10.2018, 19-22 Uhr            

No-Image Gruppe: Nachbarschaftsräume erforschen

Marzahn-Hellersdorf ist ein Bezirk der Kontraste: Zwischen Hochhaus- und Einfamilienhaussiedlungen möchten wir den Begriff der Nachbarschaft diskutieren. Zusammen werden wir verschiedene Nachbarschaften, Zentren und öffentliche Räume auf einer interaktiven Fahrradtour erkunden.

ab 12 Jahren, max. 15 Teilnehmer
Die No-Image Gruppe freut sich über Ihre Anmeldung: weindauer@no-image.de

Sonntag, 14.10.2018, 10-13 Uhr           

Some Notes

Some Notes ist eine Gesprächsreihe, die sich dem kulturellen Wissenstransfer zwischen Deutschland und Japan widmet. An jedem der Abende laden wir zwei Protagonist*innen mit Erfahrungen in beiden Kontexten ein, uns über ihre  Erfahrungen mit der Arbeit zwischen zwei Kulturen zu berichten. Dabei geht es primär um subjektive Eindrücke und kleine Betrachtungen – Notizen also.

Die Gesprächsreihe wird organisiert von Niklas Fanelsa, Irene Beyer, Manuel Birnbacher, Henrike Rabe, Yuma Shinohara.

Freitag, 19.10.2018, 18:30-21:00 Uhr

Salon Biesdorf „Soft City“

Aktion: Gastmahl und Künstlergespräche

Wir laden Sie  und ihre  Familie herzlich zu einem gemeinsamen Mahl und Gesprächen mit den Künstlerinnen der Ausstellung ein. Im Anschluss wird eine Überraschung zum Mitmachen angeboten.

bis zu 25 Teilnehmer, kostenfrei

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per mail an: kontakt@labor-m.berlin

Sonntag, 25.11.2018, 13-17 Uhr

Spaziergang durch die Soft City
Dialogische Führung

Das Team des Labor M nimmt Sie mit auf eine Tour durch die Ausstellung „Soft City“. Ausgewählte Arbeiten werden vorgestellt und untersucht. Dabei sind Sie herzlich eingeladen, mit uns in einen Dialog zu treten. Wir wollen über die ausgestellte Kunst sprechen , über das was uns bei ihrer Betrachtung bewegt, was uns anspricht oder auf Widerstand stößt. Für alle Altersstufen.

Samstags, 14-15 Uhr

Achtung: Findet nicht am 22.12.2018 / 29.12.2018 / 05.01.2019 statt.

Stadt-Kulissen
Offener Kurs für die ganze Familie

Begleitend zur Ausstellung „Soft City“ wächst in der Labor M-Werkstatt eine kleine Stadt. Wir zeichnen, schneiden und gestalten die Oberflächen von Häusern, so wie wir sie kennen, oder so wie wir sie uns wünschen. Dabei lassen wir uns von der Architektur unseres Bezirks und der Architektur Japans inspirieren. Die Fassaden werden dann zu einer räumlichen Collage zusammengefügt. Woche für Woche wandelt sich die Silhouette der Stadt; Häuser kommen dazu, andere werden verdeckt oder verändert. Was passiert in der Stadt? Wer lebt in ihr? Wir erwecken sie zum Leben! Ab 6 Jahren.

Samstags, 15-17 Uhr

Termine: 22.09. / 29.09. /20.10. /27.10. / 03.11. /10.11. /17.11. / 24.11. / 01.12. / 08.12. / 15.12.

Teezeremonie (nach Absprache)

Wir laden Sie zu einer japanischen Teezeremonie ein. (nach Möglichkeit mit der Künstlerin Sugano Matsusaki). Setzen Sie sich im Anschluss im Rahmen einer kurzen Führung mit ihren Werken in der Ausstellung auseinander.

„Bereite eine köstliche Schale Tee; lege die Holzkohle so, dass sie das Wasser erhitzt; ordne die Blumen so, wie sie auf dem Feld wachsen; im Sommer rufe ein Gefühl von Kühle, im Winter warme Geborgenheit hervor; bereite alles rechtzeitig vor; stelle dich auf Regen ein, und schenke denen, mit denen du dich zusammenfindest, dein ganzes Herz.“
Sen no Rikyū

Ab 14 Jahren, max. 15 Teilnehmer.
Termine: 04.10. / 11.10. / 14.11. / 22.11. / 28.11. / 06.12. / 12.12.
jeweils 16-18 Uhr
Gruppen melden sich auch gern telefonisch an: 0157 / 872 02 679
individuell buchbar