Labor M – Kunstvermittlung

Zu allen Ausstellungen im Schloss Biesdorf gibt es mehrmals wöchentlich Angebote zur Kunstvermittlung. Das Labor M bietet unkonventionelle Zugänge und Experimentiermöglichkeiten zu den künstlerischen Inhalten der Ausstellungen. Im eigenen „Laborraum“, der Werkstatt im Erdgeschoss des Schlosses, werden Workshops für verschiedene Alters- und Zielgruppen angeboten. Daneben gibt es offene Angebote für alle Interessierten am Nachmittag und am Wochenende.

 

Angebot für Schulen – Schulworkshop

Wir bieten Schulklassen spannende Führungen durch die Ausstellung bzw. performative Aktionen im Schloss Biesdorf an. Die Schülerinnen und Schüler haben im Labor M Atelier die Möglichkeit mit Hand und Herz auch selbst künstlersich-praktische Versuche zu machen.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage per E-Mail an:
kontakt@labor-m.berlin oder per Telefon: 01578 / 720 26 79.

mittwochs und donnerstags nach Absprache von 9:30-13:00 Uhr

 

Offene Atelierwerkstatt 

Wir laden Sie zur gemeinsamen Arbeit in der offenen Atelierwerkstatt ein, wo tatkräftig mit künstlerischen Arbeitsweisen experimentiert werden kann, die sich auf ausgewählte Werke der laufenden Ausstellung beziehen. 
Diese Werke schauen wir uns vorab gemeinsam in der Ausstellung an.

mittwochs 15:00 bis 17:00 Uhr
alle Altersklassen

nicht während der Ausstellungsumbauphasen – 

 

Dialogische Führung mit anschließender Werkstatt

Das Programm am Samstag ist geeignet für die ganze Familie: Nachdem wir Sie willkommen heißen findet zunächst ein gemeinsamer, unterhaltsamer Rundgang durch die Ausstellung statt , bei dem in ungezwungener Atmosphäre Gespräche über die gezeigten Werke geführt werden und auch Ihre Kinder bzw. Enkel angesprochen werden. Nach einer kurzen Pause öffnet die Kunstwerkstatt ihre Türen für alle Großen und Kleinen, die mit ihren Händen selbst etwas erschaffen und kreativ ausprobieren möchten. Eltern und Großeltern dürfen sich in dieser Zeit auch gern die Ausstellung nochmal in Ruhe anschauen.

samstags von 14:00 bis 15:00 Uhr (Führung) und von 15:30 bis 17:30 Uhr (Werkstatt)
Alter von 0 bis 99 Jahre, familienfreundlich

 

Aktionen und Workshops

im Rahmen der Ausstellung COLLECT, SELECT, SAY GOOD-BYE vom 08.04.2019 bis zum 07.06.2019

 

 

Kontakt, Anfragen & Anmeldung

LABOR M
Kunstvermittlung im Schloss Biesdorf

Um Voranmeldung wird für alle Veranstaltungen gebeten.
Wir bitten Sie, insbesondere Gruppenbesuche per E-Mail anzumelden.

E-Mail:        kontakt[at]labor-m.berlin
Webseite:   www.labor-m.berlin
Telefon:       0157 / 872 02 679

– alle Angebote sind kostenfrei –

 

Sammelpunkt

Dialogische Führung

Betrachten, austauschen, sich wiederfinden. Fenia Franz begleitet durch die Ausstellung.

Wie steht der Mensch zu den Dingen, die er im Laufe eines Lebens anhäuft? Wir untersuchen die künstlerischen Positionen zu dieser Frage in der Ausstellung und nehmen diese zum Anlass darüber nachzudenken, wie wir selbst mit Dingen umgehen, seien es Alltagsgegenstände, geliebte Erinnerungsstücke, Kunstwerke oder Abfall. Nach welchen Kriterien wählt man ein Ding aus? Wovon kann man sich (nicht) trennen? Was ist ein Ding überhaupt und was verleiht ihm einen besonderen Wert?

Am Samstag den 13.04.2019 wird die Führung in Anwesenheit der Künstlerin Doris Hinzen-Röhrig stattfinden, die am gleichen Tag auch den künstlerischen Workshop „Aller guten Dinge sind drei“ durchführt.

Am Samstag den 27.04.2019 wird die Führung in Anwesenheit der Künstlerinnen Ila Wingen und Susanne Piotter angeboten, die aus diesem Anlass Ihre Installationen vorstellen.

Mit Fenia Franz

samstags 13.04. / 27.04. / 04.05. / 11.05. / 18.05. / 25.05. 2019
von 14:00-15:00 Uhr

+++ Die Führung am 11.05.2019 entfällt! +++

familienfreundlich

 

Die Dingebox

Mitmachwerkstatt für alle Alterstufen

Das Labor M ist im Ausstellungsraum mit einer eigenen Sammlung in der „Dingebox“ präsent. Aber was haben diese Gegenstände mit den Werken der Ausstellung zu tun? Welche Gefühle oder Erinnerungen rufen sie bei uns hervor? Sucht euch einen Gegenstand aus der „Dingebox“ aus und erforscht mit uns gemeinsam, was man damit alles machen kann. Ihr erstellt einen künstlerischen Steckbrief für euren Gegenstand für den „Katalog der Dinge“.

Mit Fenia Franz und Thomas Bratzke

samstags 13.04. / 27.04. / 04.05. / 11.05. / 18.05. / 25.05.2019
mittwochs 10.04. / 08.05. / 15.05. / 22.05. / 05.06. 2019

+++ Die Dingebox am 11.05.2019 entfällt! +++

jeweils von 15:00-17:00 Uhr

 

Parkour der Dinge

Schülerworkshop

Deine Schulklasse erkundet die Ausstellung und absolviert in kleinen Gruppen den „Parcour der Dinge“. Das sind spannende "Challenges", die an verschiedenen Stationen mit Material und Ideenreichtum gelöst werden können. Dabei wird Dein Umgang mit Dingen in der Welt ins Zentrum gerückt: z. B. wie Du Dinge benutzt, bewahrst, besitzt, leihst, beschreibst, sammelst, ordnest, auswählst, aussortierst, verschenkst, abgibst, umwandelst, zerstörst, reparierst, gestaltest. Und ganz nebenbei entwickelst Du dabei Dein eigenes Kunstwerk!

Worum geht es?
Es geht hier um Dinge! Aber was ist ein Ding überhaupt? Und wieviele Dinge besitzt Du? Glaubst Du es ist besser viel zu besitzen, oder weniger? Welches sind die wichtigsten Dinge, die Du brauchst? Was macht man mit Dingen, die man nicht mehr benötigt? All diese Fragen stellten sich auch die Künstlerinnen und Künstler Doris Hinzen-Röhrig, Almud Moog, Susanne Piotter, Kathrin Sohn, Sophie Tiller, Burchard Vossmannn, Ila Wingen in der Ausstellung "Collect, Select And Und sie fragen mit Ihren Werken auch danach wie es Dir mit Deinen Dingen so geht.

Und was passiert in diesem Workshop?
Deine Schulklasse und Du, ihr erkundet die Ausstellung „COLLECT, SELECT AND SAY GOOD-BYE“ spielerisch mit Hilfe einiger Dinge, die ihr selbst mitgebracht habt und tauscht euch darüber aus.
Im Anschluss absolvierst Du und Deine Klasse in kleinen Gruppen den „Parcour der Dinge“.

Geeignet von der 5. Klasse bis zur Oberstufe
Mit Thomas Bratzke und Fenia Franz

mittwochs: 08.05. / 15.05. 2019
donnerstags: 02.05. / 09.05. / 16.05. / 23.05. 2019

jeweils 09:30-12:30 Uhr

Workshops für Schulklassen können unter www.labor-m.berlin/schulworkshops eingesehen und gebucht werden.