Veranstaltungen: Kunst

Kunst
18:00-20:30 Uhr // Schweigend steht der Wald. Filmvorführung, FSK 12, 95 Min., in deutscher Lautsprache. In ihrem Regiedebüt von 2022 beleuchtet Saralisa Volm dunkle Aspekte der deutschen Geschichte. Anlässlich der Ausstellung „Traum[a]land“ wird der Film in der Werkstatt des Labor M ausgestrahlt.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Kunst
14:00-15:00 Uhr // Einen Ausdruck finden für dieses Leben. Videovorführung & Gespräch mit Fenia Franz und Angelika Weißbach. Für ihr Videoarchiv Berliner Zimmer hat die Künstlerin Sonya Schönberger fünf Künstler:innen interviewt, deren künstlerischer Weg in der DDR begann. Fenia Franz (Labor M) und Angelika Weißbach (wissenschaftliche Mitarbeit Kunstarchiv Beeskow/Museum für Utopie und Alltag) zeigen ausgewählte Ausschnitte aus den Videoarbeiten und geben Einblicke in die Arbeit mit dem Material aus wissenschaftlicher, kunsthistorischer und kunstvermittelnder Perspektive.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Kunst
15:00-18:00 Uhr // Skizzenblatt / Sketch Sheet. Offene Werkstatt für alle Altersgruppen. Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung per E-Mail an kontakt(at)labor-m.berlin oder telefonisch unter +49 30 55 28 89 13 (Anrufbeantworter) wird gebeten. „Open Workshop“ events are hosted by fluent English speakers and can be run bilingually. Limited number of participants, please register: kontakt(at)labor-m.berlin or +49 30 55 28 89 13 
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Details
Kunst
12:00-14:30 Uhr // Führung & Künstlergespräch mit Lara Azul und Cornelia Renz. Lara Azul nimmt die Besucher*innen mit auf Entdeckungsreise ins Unaussprechliche. Die großformatigen Werke von Cornelia Renz zeigen, wie leidvolle Erfahrungen einerseits kriegerisches Handeln hervorbringen und andererseits daraus auch eine neue, gestärkte Form der Eigenmacht und Selbstbestimmung entstehen kann.
Traum[a]land – Matinée
Kunst
18:00-20:30 Uhr // Schweigend steht der Wald. Filmvorführung, FSK 12, 95 Min., in deutscher Lautsprache. In ihrem Regiedebüt von 2022 beleuchtet Saralisa Volm dunkle Aspekte der deutschen Geschichte. Anlässlich der Ausstellung „Traum[a]land“ wird der Film in der Werkstatt des Labor M ausgestrahlt.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Kunst
14:00-15:00 Uhr // Führung durch die Ausstellungen im Wechsel mit Fenia Franz, Annika Hirsekorn, Catherine Rose Evans und Gästen. Bei den Rundgängen erhalten die Besucher:innen Einblicke in die Zusammenhänge und Hintergründe ausgewählter Kunstwerke der Ausstellungen im Haus.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Kunst
18:00-20:30 Uhr // Schweigend steht der Wald. Filmvorführung, FSK 12, 95 Min., in deutscher Lautsprache. In ihrem Regiedebüt von 2022 beleuchtet Saralisa Volm dunkle Aspekte der deutschen Geschichte. Anlässlich der Ausstellung „Traum[a]land“ wird der Film in der Werkstatt des Labor M ausgestrahlt.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Kunst
2:00-3:00 p.m. // Guided tour through the exhibition in English with Catherine Rose Evans. During the tour visitors will gain insights into the context and background of selected artworks in the exhibitions.
Accompanying programme Labor M – Art Mediation
Kunst
15:00-18:00 Uhr // Skizzenblatt / Sketch Sheet. Offene Werkstatt für alle Altersgruppen. Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung per E-Mail an kontakt(at)labor-m.berlin oder telefonisch unter +49 30 55 28 89 13 (Anrufbeantworter) wird gebeten. „Open Workshop“ events are hosted by fluent English speakers and can be run bilingually. Limited number of participants, please register: kontakt(at)labor-m.berlin or +49 30 55 28 89 13 
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Details
Kunst
15:00-18:00 Uhr // Im Rahmen des Kunstsalons wird der Katalog zur Ausstellung „Traum[a]land“ präsentiert und es besteht die Gelegenheit, mit den Künstler:innen, Kurator:innen und Beteiligten beider Ausstellungen persönlich ins Gespräch zu kommen. Für alle Altersgruppen. Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung wird gebeten unter kontakt(at)labor-m.berlin oder +49 30 55 28 89 13 (Anrufbeantworter).
Kunstsalon Schloss Biesdorf – Finissage