Event archive

Partner Events
12:30-13:30// Schloss und Schlosspark Biesdorf – Denkmalensemble in alter neuer Schönheit. Treffpunkt Schlosseingang (Portikus). Anmeldung erwünscht unter info@freunde-schloss-biesdorf.de; Teilnahmegebühr (vor Ort in bar zu entrichten): 4,00 €.
Freunde Schloss Biesdorf e. V. führen durch Schloss und Park
Music
11:00 Uhr / Einlass 10:30 Uhr / Musiksalon // Beijing Floboe. Mitglieder des Berliner Kammerorchesters lassen Werke von Antonio Salieri (1750-1825), Philippe Gaubert (1879-1941), Georg Philipp Telemann (1681-1767) und Karl Eduard Goepfart (1859-1942) erklingen. Jingyi Cao (Flöte), Boyi Ruan (Oboe), Jiarui Zhao (Klavier). Eintritt: 8,00 €, ermäßigt: 6,00 €. Telefonische Voranmeldung unter 030 / 526 78 45 93. Die Reihe Sonntagskonzerte findet jeweils am zweiten Sonntag im Monat statt und ist eine Kooperation des Schlosses Biesdorf, dem Stadtteilzentrum Biesdorf / Ball e.V. und dem Amt für Weiterbildung und Kultur
Sonntagskonzert – Das Stadtteilzentrum zu Gast im Schloss
Art
15:00-18:00 Uhr // Skizzenblatt / Sketch Sheet. Offene Werkstatt für alle Altersgruppen. Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung per E-Mail an kontakt(at)labor-m.berlin oder telefonisch unter +49 30 55 28 89 13 (Anrufbeantworter) wird gebeten. „Open Workshop“ events are hosted by fluent English speakers and can be run bilingually. Limited number of participants, please register: kontakt(at)labor-m.berlin or +49 30 55 28 89 13 
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Details
Art
2:00-3:00 p.m. // Guided tour through the exhibition in English with Catherine Rose Evans. During the tour visitors will gain insights into the context and background of selected artworks in the exhibitions.
Accompanying programme Labor M – Art Mediation
Art
18:00-20:30 Uhr // Schweigend steht der Wald. Filmvorführung, FSK 12, 95 Min., in deutscher Lautsprache. In ihrem Regiedebüt von 2022 beleuchtet Saralisa Volm dunkle Aspekte der deutschen Geschichte. Anlässlich der Ausstellung „Traum[a]land“ wird der Film in der Werkstatt des Labor M ausgestrahlt.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Partner Events
18:00 Uhr / Einlass ab 17:30 Uhr / Heino-Schmieden-Saal // Biesdorfer Begegnung mit Karlheinz Mund, bedeutender Dokumentarfilmer in der DDR. Anhand von drei Dokumentarfilmen wird gezeigt, welchen Einfluss Otto Nagel als Maler und Kulturfunktionär auf die Nachkriegsgeneration der Künstlerinnen und Künstler in der DDR hatte. Insbesondere für Vertreter der realistischen Malerei war Nagel Leitbild. Um Anmeldung wird gebeten (info@freunde-schloss-biesdorf.de). Unkostenbeitrag 5,00 €. Eine Veranstaltung der Freunde Schloss Biesdorf e. V. in Kooperation mit Schloss Biesdorf. Das Veranstaltungsformat stellt die Begegnung mit Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik in den Mittelpunkt.
Biesdorfer Begegnung
Art
12:00-18:00 Uhr / Werkstatt Labor M // Blaupausen-Labor: Bilder von Blüten & Blättern. Kunstworkshop für alle Altersgruppen (Kinder unter 8 Jahren in Begleitung von Erwachsenen), Teilnahmedauer: 30-60 Minuten, Werkstatt im UG des Schloss Biesdorf (neben dem Haupteingang rechts)
Programm zum Biesdorfer Blütenfest
Details
Art
14:00-15:00 Uhr // Führung durch die Ausstellungen im Wechsel mit Fenia Franz, Annika Hirsekorn, Catherine Rose Evans und Gästen. Bei den Rundgängen erhalten die Besucher:innen Einblicke in die Zusammenhänge und Hintergründe ausgewählter Kunstwerke der Ausstellungen im Haus.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung
Art
12:00-18:00 Uhr / Werkstatt Labor M // Blaupausen-Labor: Bilder von Blüten & Blättern. Kunstworkshop für alle Altersgruppen (Kinder unter 8 Jahren in Begleitung von Erwachsenen), Teilnahmedauer: 30-60 Minuten, Werkstatt im UG des Schloss Biesdorf (neben dem Haupteingang rechts)
Programm zum Biesdorfer Blütenfest
Details
Art
18:00-20:30 Uhr // Schweigend steht der Wald. Filmvorführung, FSK 12, 95 Min., in deutscher Lautsprache. In ihrem Regiedebüt von 2022 beleuchtet Saralisa Volm dunkle Aspekte der deutschen Geschichte. Anlässlich der Ausstellung „Traum[a]land“ wird der Film in der Werkstatt des Labor M ausgestrahlt.
Begleitprogramm Labor M – Kunstvermittlung